7

Ingwer

Die universelle Medizin

1) Ingwer ist eins der wichtigsten Gewürze im Ayurveda und wird nicht nur wegen seines leckeren Geschmacks vielseitig eingesetzt, sondern vor allem wegen seiner enormen Heilwirkung. 

2) Ingwer kann – richtig kombiniert und angewendet – alle drei Doshas ausgleichen

3) Ingwer wirkt auf alle Gewebestrukturen

4) Wird vor allem bei Atmenwegserkrankungen und bei Verdauungsbeschwerden eingesetzt

5) Ingwer ist – laut Dr Frawley und Dr Vasant Lad in „the Yoga of herbs“ – das beste und sattvischste aller Gewürze

6) Ingwer wurde auch als Vishwabhesaj beschrieben – die universelle Medizin

7) Ingwer kombiniert mit Honig balanciert Kapha

8) Ingwer kombiniert mit Mishri (kristallierter Rohrzucker) balanciert Pitta

9) Ingwer kombiniert mit Steinsalz balanciert Vata

10) Ingwerpulver ist heißer und trockener als frischer Ingwer – beide werden unterschiedlich eingesetzt.

11) Ingwerpulver ist effektiver, um Agni zu stimulieren und Kapha aus dem Körper auszuscheiden. 

12) Frischer Ingwer wird vor allem Vata- Problemen und Atmenwegserkrankungen eingesetzt

13) Ingwer ist ein Tonic fürs Herz

14) Löst Gasbildung und Krämpfe im Verdauungstrakt

15) Löst Menstruationskrämpfe, wenn diese durch Kälte ausgelöst werden

v

v

v

Ich hoffe, dir hat dieser Beitrag gefallen und du kannst Ingwer jetzt aus einem neuen Blickwinkel betrachten! 

Alles Liebe

Deine Laura

v

PS: Wünschst du dir mehr Leichtigkeit und Energie in deinem Leben und suchst nach Unterstützung? Ich helfe dir von Herzen gern dabei, Ayurveda richtig für dich zu nutzen und an deine individuellen Bedürfnisse anzupassen. Melde dich gern bei mir. HIER erfährst du mehr.

Schreibe einen Kommentar

Ayurveda

Sattva

Der Herbst kann eine herausfordernde Jahreszeit sein. Nach dem schönen Sommer mit all der Wärme und all dem Licht kann es im Herbst passieren, dass der Umschwung sowohl für den Körper als auch für den Geist eine schwierige Zeit ist.

Um diesen Übergang so sanft wie möglich zu gestalten, möchte ich dir heute einige Tipps geben, wie du mit Ayurveda gut für dich sorgst und mit Leichtigkeit in den Herbst startest.

Weiterlesen »
Ayurveda

Vatazeit

Der Herbst kann eine herausfordernde Jahreszeit sein. Nach dem schönen Sommer mit all der Wärme und all dem Licht kann es im Herbst passieren, dass der Umschwung sowohl für den Körper als auch für den Geist eine schwierige Zeit ist.

Um diesen Übergang so sanft wie möglich zu gestalten, möchte ich dir heute einige Tipps geben, wie du mit Ayurveda gut für dich sorgst und mit Leichtigkeit in den Herbst startest.

Weiterlesen »
Ayurveda

Pancha Kosha

Die Lehre der Pancha Koshas – der 5 Energiehüllen des Menschen – ist ein zentraler Bestandteil der vedischen Lehre und sowohl für unsere Weiterentwicklung auf dem Weg des Yoga, als auch im Ayurveda von Bedeutung.

Weiterlesen »
Rezepte

Zimt

Zimt ist nicht nur super lecker im Frühstücksporridge, sondern ist auch eine tolle Heilpflanze mit zahlreichen positiven Effekten auf den Körper und Geist.

Weiterlesen »
Rezepte

Kreuzkümmel

Auf Sanskrit heißt Kreuzkümmel Jeeraka, was soviel bedeutet wie „das, was verdaut“. Kreuzkümmel ist dein Allrounder bei Verdauungsproblemen.

Weiterlesen »
Ayurveda

Ayurveda – eine spirituelle Lehre

Ayurveda erkennt den Menschen als spirituelles Wesen an. Gesundheit ist aus ayurvedischer Sicht weit mehr, als die Abwesenheit von Krankheit. Gesundheit ist im Ayurveda die Erkenntnis unserer göttlichen Natur.

Weiterlesen »