21

Die Geschenke deiner Konstitution

Feier deine Einzigartigkeit!


Die ayurvedische Konstitution ist bei jedem Menschen einzigartig. Die 5 Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft und Raum wirken in jedem Menschen auf ganz unterschiedliche Weise und verschmelzen und interagieren zu den Doshas. Die drei Doshas Pitta, Vata und Kapha sind in jedem Menschen in einem ganz individuellen Verhältnis ausgeprägt, und bilden die Grundlage dafür, dass unsere persönliche Identität entsteht.

v

Vata besteht aus Luft und Raum und ist das Prinzip der Bewegung.  Vata ist kalt, trocken, leicht, fein, beweglich, ungleichmäßig und rau.

Pitta besteht aus Feuer und Wasser und ist das Prinzip des Metabolismus oder der Transformation. Pitta ist heiß, ölig, penetrierend, intensiv, sauer, scharf und flüssig

Kapha besteht aus Wasser und Erde und ist das Prinzip der Struktur und Stabilität. Kapha ist schwer, kalt, ölig, stabil, weich, gleichmäßig, süß, fest und viskös

v

v

v

Prakriti und Vikriti

v

Prakriti ist das Verhältnis, in dem die Doshas im Moment der Geburt vorliegen. Wie genau sich die Doshas in uns verteilen, hängt von zahlreichen Faktoren ab, unter anderem von dem mentalen und körperlichen Zustand beider Elternteile im Moment des Empfangs, von den Lebensumständen und Phasen der Elternteile in diesem Moment, von der Klimazone, in der unsere Eltern gelebt haben und auch vom Zustand der Mutter während der Schwangerschaft, was sie gegessen, gemacht und gedacht hat.

Der Ort der Geburt und die astrologischen Parameter beeinflussen die Konstitution ebenfalls, genauso wie die subtileren Ebenen unseres Seins, wie unsere vergangenen Leben und unser individueller Seelenplan für diese Inkarnation.

Vikriti ist das aktuelle Zusammenspiel der Doshas in uns. Im Laufe des Lebens erlernen wir unterschiedliche Muster und Verhaltensweisen und werden von unserem Umfeld beeinflusst. Einen großen Einfluss auf uns haben natürlich die Menschen die uns nahe stehen, unsere Ernährung und das Klima, in dem wir leben. Diese äußeren Einflüsse verschieben die Elemente in uns. Sie bewegen sich weg von dem Zusammenspiel, der bei unserer Geburt vorherrschte, unserem Prakriti. Die neue, aktuelle Version von den Elementen heißt Vikriti.

Vikriti verändert sich permanent. Wir können den Einfluss des Lebens auf uns nicht stoppen, denn wir sind Teil der immer dynamischen und wandelnden Natur. Dadurch sind wir im ständigen Ausgleich mit unserer Umwelt und mit unseren Mitmenschen. Unser Vikriti ist also in jedem Moment neu.

v

v

Verhältnis der Doshas

v

Es geht im Ayurveda nicht darum, die drei Doshas Vata, Pitta und Kapha in ein 1:1:1 Verhältnis zu bringen. Wir arbeiten nicht darauf hin, dass jedes Dosha genau 33% von unserer Konstitution annimmt. 

Es geht vielmehr darum, zu verstehen, in welchem ganz besonderen und individuellen Verhältnis die Doshas zum Zeitpunkt unserer Geburt vorlagen – unser Prakriti – und in diesen Zustand zurückzukehren. 

Dieser Zustand ist bei jedem anders. Manche Menschen werden zum Beispiel mit viel Vata Dosha geboren und einem sehr geringen Anteil von Kapha. Bei anderen ist es andersherum. Manche haben 2 Dohas sehr stark ausgeprägt und eins sehr wenig. In selten Fällen kommt es auch mal vor, dass alle in etwa gleich stark ausgeprägt sind, aber das ist eher die Ausnahme.

Unser Prakriti ist unser Urzustand. Der Zustand, in dem wir in Gesundheit, Wohlbefinden und in Einklang mit dem Leben sind. Wenn wir es schaffen, unser Vikriti dem Prakriti immer mehr anzugleichen, dann kommen wir immer mehr in unsere Mitte, haben plötzlich viel mehr Energie und das Leben fließt leicht und spielt uns zu.

Die Geschenke der Doshas

v

Im Ayurveda streben wir also grob gesagt danach, unser Vikriti so gut wie möglich an unser Prakriti anzugleichen und in unseren ursprünglichen Zustand zurückzukehren.

Dabei nutzen wir, wie die Elemente aufeinander reagieren und miteinander interagieren. Im Ayurveda gilt das folgende Prinzip: 

Gleiches verstärkt Gleiches und Gegensätze gleichen sich aus. 

Bedeutet: Jemand, der viel Vata Dosha in sich trägt, braucht die gegesätzlichen Elemente von Kapha, um das luftige Vata zu erden. Jemand der viel Feuer in sich trägt, braucht die Kühle von Vata und Kapha, um sich runterzukühlen.

Die generelle Tendenz ist also, sich darauf zu fokussieren, wovon wir zu viel haben, und das zu besänftigen. So funktioniert Ayurveda und das ist genau richtig so und ein kraftvolles Werkzeug für unseren Alltag. 

Leider kann es dadurch auch passieren, dass wir uns besonders stark darauf fokussieren, wie die Doshas sind, wenn sie unausgeglichen sind. 

Kapha ist beispielsweise verantwortlich für Trägheit, Lethargie, Engstirnigkeit. Pitta für Arroganz, Aggressivität und wenig Einfühlungsvermögen. Vata ist schnell ausgepowert, hat wenig Energie, und bringt Ängste und Sorgen.

Es ist wichtig, sich darüber bewusst zu werden, wie die Doshas in ihrem unausgeglichenen Zustand wirken. Genauso wichtig ist es jedoch auch, sich darauf zu fokussieren, was die Geschenke der einzelnen Konstitutionen sind.

Ich glaube, dass es elementar wichtig ist, zu lernen, uns selbst so zu akzeptieren, wie wir sind. Dass wir anerkennen, dass die Vielfalt der Natur das ist, was sie so wunderschön macht. Jeder von uns ist auf eine ganz individuelle Art geboren worden und dadurch einzigartig und besonders. Niemand sonst hat unser Prakriti. Ayurveda zeigt uns, wie wir unsere ganz eigene Natur wertschätzen können. Denn erst wenn wir unsere Stärken anerkennen, anstatt uns auf die Schwächen der Konstitution zu fokussieren, können wir die Geschenke unserer besonderen Konstitution annehmen und ausleben.

v

Vata – Spirit

v

Vatas Geschenke sind unglaublich kraftvoll: Vata ist sanft, und einfühlsam, voller Mitgefühl und Empathie. Ihre Feinfühligkeit und Sensibilität sind kraftvolle Eigenschaften, die unsere Gesellschaft voran bringen werden. Vata ist kreativ und innovativ und voller Leichtigkeit und Lebensfreude. Ausgeglichene Vata Menschen sind eine wunderbare Gesellschaft, mit der es bestimmt nie langweilig wird. Sie lieben es zu lachen und die Magie des Lebens zu spüren.

Vata Menschen neigen dazu, wachsen zu wollen und sich spirituell weiterentwickeln zu wollen. Sie haben leichten Zugang zu den geistigen Ebenen und können Fähigkeiten wie Telepathie und Hellsichtigkeit am leichtesten entwickeln. Sie sind spontan und flexibel und lassen sich schnell auf neue Situationen ein. Sie lieben Bewegung aller Art, besonders tanzen, reiten oder Rad fahren – Hauptsache sie spüren den Wind. Freiheit ist einer der wichtigsten Werte für Vata Menschen, denn den Wind kann man nicht einsperren.

v

Pitta – Change

v

Pitta ist die Antriebskraft für jeden Wandel. Sie sind geborene Führungskräfte und lieben es, anderen den Weg zu ebnen. Pitta ist willensstark, mutig und eine wahre Kraft der Natur. Egal was es ist, Pitta wird es schaffen. Pitta Menschen sind Visionäre und setzen ihre Ziele um. Pitta ist effektiv, schnell, organisiert und lösungsorientiert. Pitta Menschen sind hochintelligent, leistungsstark und durchsetzungsfähig. Ihre Wärme macht sie zu fantastischen Liebhabern voller Leidenschaft. Ihre mentale Kraft und ihr Fokus auf die jeweilige gegebene Situation sind unvergleichbar.

v

Kapha – Love

v

Kapha ist pures Herz. Kapha ist voller Liebe und immer für andere da. Kaphas Fokus liegt auf Familie und Gemeinschaft. Auf Kapha kann man sich verlassen und die Loyalität der Kapha Menschen ist unvergleichbar. Sie sind naturverbundene Wesen, die mit den Rhythmen der Natur in Einklang sind und so gut wie nie krank werden. Sie lieben es, eine kraftvolle, herzliche Basis für andere Menschen zu schaffen und andere zu verwöhnen. Sie sind geborene Versorger, lieben es zu kochen und ihr Geschenk für die Gesellschaft ist es, bewusst zu entschleunigen und zurück in den natürlichen Fluss der Natur zu kommen. Kapha Menschen haben fast immer ein entspanntes Lächeln im Gesicht und bilden für sich und ihre Mitmenschen einen Ort der Ruhe und der Sicherheit.

v

Jeder Mensch ist absolut einzigartig und ich möchte dich dazu einladen, zu schauen, was deine ganz individuellen Geschenke sind. Was hat dir die Natur mitgegeben? Welche Aufgaben bewältigst du mit Leichtigkeit? Besinne dich immer wieder darauf, was deine Konstitution ausmacht und wie du in Einklang mit ihr leben kannst. 

Es geht nicht darum, danach zu streben, anders zu sein, sondern so zu sein, wie wir wirklich sind. Und das ist der Ort, an dem das Leben beginnt einfach und leicht zu sein und wir mit dem Fluss des Lebens mitgehen. 

Ich wünsche dir einen wunderbaren Tag!

v

Deine Laura

v

Schreibe einen Kommentar

Yoga

Mit Ayurveda durch die Winterzeit

Jede Jahreszeit birgt Geschenke für uns und ist aus ayurvedischer Sicht eine Einladung, uns tiefer mit den natürlichen Rhythmen zu verbinden. Erfahre, wie du mit Ayurveda gut durch die Winterzeit kommst.

Weiterlesen »
Rezepte

Chana Masala

Chana Masala ist ein klassisches indisches Gericht, das du ganz leicht zu Hause selbst machen kannst. Es ist eins meiner absoluten Lieblingsgerichte. Ich zeige dir hier, wie ich meine Version des indischen Kichererbsencurrys zubereite. Ich wünsche dir ganz viel Freude beim kochen!

Weiterlesen »
Yoga

Pratipaksa bhavanam

Das Sutra II.33 ist ein oft zitiertes Sutra. Pratipaksa bhavana bedeutet gegen den Strom zu schwimmen und den richtigen Weg zu wählen anstatt den leichten. Im Artikel erfährst du, wie du Pratipaksha bhavana auf emotionaler, gedanklicher und körperlicher Ebene anwenden kannst.

Weiterlesen »
Yoga

Ahimsa

Ahimsa ist der erste Punkt des Ashtanga Yoga und somit die Basis des gesamten Yoga-Wegs. Lies weiter, um zu erfahren, was Ahimsa bedeutet und warum Ahimsa die wahre Natur des Menschen ist.

Weiterlesen »
Yoga

Katha Upanishad

Die Katha Upanishad ist eine spannende Geschichte aus der vedischen Lehre, in der der Gott des Todes, Yama, das Geheimnis des Lebens mit seinem Schüler Naciketa teilt. 

Weiterlesen »
Ayurveda

Die Geschenke deiner Konstitution

Jede Konstitution birgt wunderbare Geschenke und Ayurveda zeigt uns, wie wir unsere einzigartige Natur wertschätzen können. Es geht nicht darum, danach zu streben, anders zu sein, sondern so zu sein, wie wir wirklich sind. Und das ist der Ort, an dem das Leben beginnt einfach und leicht zu sein und wir mit dem Fluss des Lebens mitgehen.

Weiterlesen »