Wurzelgemüsesuppe

Cremige Wurzelgemüse Suppe

Im Ayurveda wissen wir, dass unser Körper und unser Geist aus dem gleichen Material geschnitzt sind, nur eben eins subtiler als das andere. Sie sind eins und das selbe und ganz eng miteinander verbunden. ⠀⠀⠀⠀⠀

Und genauso wie Körper und Geist untrennbar sind, sind auch wir untrennbar von unserer Umgebung. Unsere Gesundheit steht in direktem Wechselspiel mit der Natur und unserem Lebensraum. Wenn wir lernen, die Zeichen der Natur und des Klimas zu lesen und richtig für uns zu nutzen, können wir einen Zustand des dynamischen Gleichgewichts erzeugen, der unsere Gesundheit auf einer tieferen Ebene unterstützt.

Wenn zum Beispiel das Wetter umschlägt oder wir in eine neue Klimazone reisen oder es einfach ein kühler Tag ist, tut uns eine sanfte wärmende Mahlzeit besonders gut. 

Vor allem wenn unser Verdauungsfeuer Agni geschwächt ist, dürfen wir besonders achtsam mit uns umgehen. Denn Agni ist der zentrale Schlüssel für unsere Gesundheit.

Eine schöne Art und Weise, um dich gesund und leicht zu ernähren und gleichzeitig dein Agni zu stärken, ist mit dieser cremigen Wurzelgemüsesuppe. Die wärmenden Gewürze Ingwer, Pfeffer und Piment stimulieren Agni, während die kühlenden Fenchel- und Koriandersamen und die erdenden Gemüsesorten dich nicht überhitzen lassen. Sie ist sowohl für kalte als auch warme Tage perfekt und verbindet dich mit der Erde.

Für zwei Portionen brauchst du: ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

  • 1 Süßkartoffel
  • 2 Karotten
  • 1/2 Rote Beete
  • ca. 1 TL geriebenen frischen Ingwer
  • ca. 1/2 TL Pfeffer
  • 2-3 frisch gemahlene Pimentsamen
  • 1/2 TL Fenchelsamen
  • 1/2 TL Koriandersamen
  • Salz
  • Olivenöl 
  • Koriander oder Petersilie

Die Zubereitung ist ganz einfach: 

Zuerst schneidest du das Gemüse in mittelgroße Stücke. Dann bringst du 750 ml Wasser zum kochen und gibst alle Zutaten ins Wasser. Lass die Suppe kochen, bis das Gemüse gar ist. Jetzt nimmst du den Topf vom Feuer und pürierst alles vorsichtig zu einer cremigen Suppe. Falls die Suppe zu dickflüssig ist, gib einfach noch ein wenig Wasser dazu.

Garniere sie mit etwas Olivenöl und frischem Koriander oder Petersilie, sag ein kleines Dankesgebet und genieße deine Suppe mit viel Liebe an einem ruhigen Ort.

Tipp: Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt – ich habe schon zahlreiche verschiedene Varianten von diesem Rezept gekocht, je nachdem, was mein Kühlschrank gerade hergegeben hat. Manchmal gebe ich auch eine Handvoll Reis hinzu, wenn mir nach einer etwas schwereren Variante zu Mute ist. Sei kreativ und arbeite mit dem, was du bereits im Haus hast. 

Wie immer viel Spaß beim Kochen!

Ich wünsche dir einen guten Appetit und freue mich, wenn du mir hier unten in den Kommentaren erzählst, wie dir die Suppe gefallen hat. 

Hab einen wunderbaren Tag!

Alles Liebe

Deine Laura

Schreibe einen Kommentar

Ayurveda

Pitta Dosha

Dieser Artikel dient dir, um das Pitta Dosha in dir und in anderen besser zu verstehen. Ich habe die wichtigsten Punkte bewusst kompakt zusammengefasst, sodass du auf einen Blick die wichtigsten Antworten bekommst.

Weiterlesen »
Ayurveda

Vata Dosha

Dieser Artikel dient dir, um das Vata Dosha in dir und in anderen besser zu verstehen. Ich habe die wichtigsten Punkte bewusst kompakt zusammengefasst, sodass du auf einen Blick die wichtigsten Antworten bekommst.

Weiterlesen »
Ayurveda

Hausapotheke

Yoga und Ayurveda bieten zahlreiche Hilfsmittel, um unser inneres Gleichgewicht wieder herzustellen. In diesem Artikel teile ich mit dir, welche ayurvedischen Heilmittel und Routinen bei alltäglichen Beschwerden, wie Verdauungsstörungen und Erkältungen helfen können.

Weiterlesen »
Yoga

Hausapotheke Yoga

Yoga und Ayurveda bieten zahlreiche Hilfsmittel, um unser inneres Gleichgewicht wieder herzustellen. In diesem Artikel teile ich mit dir, welche Yogaübungen bei alltäglichen Beschwerden, wie Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen und Erkältungen helfen können.

Weiterlesen »
Yoga

Motivation

Setzt du dir auch gern gute Vorsätze fürs neue Jahr? In diesem Artikel erfährst du, wie du deine Motivation beibehalten kannst, warum Disziplin eine Form der Selbstliebe ist und was Patanjali über dieses Thema gesagt hat.

Weiterlesen »
Ayurveda

Prana

Früher oder später kommen wir alle auf unserem Yogaweg mit dem Begriff Prana in Berührung. Prana ist die Lebensenergie und die Kraft, die das Universum in Bewegung hält. Erfahre in diesem Artikel, wie BKS Iyengar Prana beschreibt.

Weiterlesen »